Ferienwohnungen in Portoferraio\r\nAllgemein meinen die Leute, Portoferraio sei, als Ankunfts- und Abfahrtshafen der Insel Elba, ein bloßer Durchgangsort, wo das Meer durch den Verkehr großer Fähren nicht sehr sauber ist. Wie bei allen Allgemeinplätzen ist diese Vorstellung natürlich weit gefehlt. Portoferraio ist einer der interessantesten Badeorte der Insel Elba; er liegt in einem geschichtsträchtigen, naturhistorisch bedeutenden Gebiet und bietet spektakuläre mediterrane Landschaften, die wir allen Feriengästen wärmstens empfehlen. Zwar sind die beiden Hochhäuser am Hafen nicht gerade ein gutes Markenzeichen; sie wurden nach dem Zweiten Weltkrieg anstelle von Stahlwerken errichtet, was unverkennbar ist. Doch es genügt, rasch das Hafengelände zu verlassen, und schon ändert sich das Bild vollkommen. Man kann die weißen Strände wenige Hundert Meter von der Ortschaft entfernt besuchen, oder ins historische Zentrum von Portoferraio gehen, wo man das Gefühl bekommt, sich auf einer Insel auf der Insel zu befinden: In einer echten Renaissancestadt! Oder den Charme seiner Bucht von der Festung Volterraio herab entdecken. \r\nEine Wohnung oder ein Ferienhaus in Portoferraio zu mieten ist also eine hervorragende Entscheidung, weil man so den Badeurlaub an einigen der schönsten Stränden der Insel Elba mit der Entdeckung des Inselinnern verbinden kann. Das Gaststättengewerbe von Portoferraio besteht aus einem reichen Angebot an Hotels, Ferienwohnungen und -häusern, Appartementanlagen und Villen für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Man kann wählen unter Wohnungen am Meer in Portoferraio oder grünen Oasen weit ab vom sommerlichen Urlaubslärm, aber stets nur wenige Autominuten vom Zentrum und den Stränden entfernt. Die Strände der Gemeinde Portoferraio, die wir besonders empfehlen, befinden sich im nördlichen Teil zwischen Portoferraio und der Halbinsel Enfola. Es handelt sich um Strände, die man weder im Mittelmeerraum noch anderswo oft findet. Sie bestehen aus weißem Sand und Kies in verschiedenen Größen; ihre weiße Farbe stammt von der geologischen Beschaffenheit des Urgesteins Eurit, einer großen, vom weit entfernten Monte Capanne stammenden Aplit-Magma-Ader. Ein großer Teil der Nordküste von Portoferraio besteht aus diesem Fels, was dem Meer unbeschreiblichen Glanz und eine unglaubliche Transparenz verleiht. Sie sollten nur einen Rat befolgen, wenn Sie diese Strände in ihrer höchsten Pracht sehen möchten: Besuchen Sie sie, wenn der Wind von den Südquadranten her bläst, und Sie werden verstehen, warum auf dem Strand Le Ghiaie, zweihundert Meter vom Hafen entfernt, aber auf der entgegengesetzten Seite, die Sage der Argonauten in Portoferraio entstand.